Interkulturelles Projektmanagement Arabische Welt

INTERNATIONALE PROJEKTE ERFOLGREICH MANAGEN!

Eine effektive und umfassende Vorbereitung auf neue oder sich ändernde Marktbedingungen im Ausland ist im täglichen Geschäftsleben zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Im Projektmanagement wird jedoch nur ein geringes Augenmerk auf die zusätzlichen Herausforderungen des internationalen Umfelds gelegt – dabei sind es oft gerade die interkulturellen Missverständnisse, die Nerven, Zeit und Geld kosten und sogar Projekte zum Scheitern bringen können. 

Eine wesentliche Voraussetzung für nachhaltigen geschäftlichen Erfolg ist es daher, die verantwortlichen Manager und Führungskräfte auf ihre Rolle als effiziente und effektive Projektleiter und –mitarbeiter in einem interkulturellen Kontext vorzubereiten und zu schulen.

Das Ziel des Trainingsprogramms „Projektmanagement im interkulturellen Kontext: Arabische Welt“ ist es, den Projektbeteiligten die Besonderheiten und Eigenarten von arabischem Kulturverständnis zu vermitteln und den teils erheblichen Einfluss auf die Projektarbeit bewusst zu machen. Darauf aufbauend erwerben die Teilnehmer konkrete Handlungskompetenzen, die sie im interkulturellen Umfeld – virtuell oder vor Ort – praxisnah einsetzen können. 

Inhalte:

  • Grundverständnis von Projektmanagement: Hintergrund – Methoden – Konzepte
  • Dimensionen internationaler Projekte: Zusammenarbeit – Stakeholder – Internationalisierung
  • Internationales Projektmanagement:Projektphasen – Herausforderungen – Chancen
  • Interkulturelles Bewusstsein und Kompetenz: Denkmuster – Verhaltensweisen – Stereotype
  • Bedeutung und Auswirkungen von Kulturunterschieden: Dimensionen – Werte – Typische Fehler
  • Die Arabische Welt: Länder – Menschen – Wirtschaft
  • Projektakquise: Planung – Verhandlungen – Abschluss
  • Projektvorbereitung: Planungsparameter – Umfeldmanagement – Infrastruktur
  • Projektorganisation und –steuerung: Projekt-Setup – Qualitätsverständnis – Anpassungen
  • Kommunikation und Information: Sprache – Dialog – (Miss-)Verständnisse
  • Konfliktmanagement: Entstehung – Diagnose – Lösungsansätze
  • Zeitverständnis und –management: Pünktlichkeit – Planung – Verbindlichkeit
  • Leadership: Hierarchien – Entscheidungsebenen – Personalführung
  • Teamentwicklung: Auswahl – Vorbereitung – Zusammenarbeit
  • Risikomanagement: Verantwortlichkeiten – Kommunikation – Bewertung
  • Projektabschluss

Das Training ist modular aufgebaut und ist somit in der Lage, flexibel auf spezielle Unternehmensbedürfnisse bezüglich der genauen Zielländer und der Branchenausrichtung einzugehen.

Zielgruppe:

Projektleiter und Projektmitarbeiter, die in internationalen Projekten tätig sind

Teilnehmerzahl: 6 - 12

Methoden:

Der Schwerpunkt der angewandten Lernmethoden liegt im Bereich interaktiver und erlebnisorientierter Elemente.

  • umfangreiche Information
  • praxisbezogene Simulationen
  • Übungen
  • Diskussionen
  • Bild- und Videomaterial

Der Trainer ist in seiner Tätigkeit als selbstständiger Berater für  Wirtschaftsprojekte seit über zehn Jahren international, mit längerfristigen Projekt- und Auslandsaufenthalten im arabischen Raum, tätig. Er verfügt über intensive Arbeitserfahrung in VAE/Dubai, Saudi-Arabien, Syrien, Katar, Oman und Jemen und pflegt darüber hinaus dauerhafte persönliche Kontakte in den Kulturraum. Er hält regelmäßig Seminare, trainiert Führungs- und Fachkräfte für interkulturelle Herausforderungen im arabischen Raum und lehrt an internationalen Hochschulen.

 

Wenn Sie diese Veranstaltung gerne als Inhouse-Schulung buchen möchten, freuen wir uns über Ihre Anfrage.